Navigation

Tipp: Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Ab dem 25. Mai 2018 tritt die europäische Datenschutzgrundverordnung endgültig in Kraft. Viele unserer Nutzer schreiben uns an, weil sie verunsichert sind aufgrund der vielen unterschiedlichen Veröffentlichungen zum Thema, die sich zwischen „ach, es ändert sich im Grunde nichts“ und „alles wird anders, jeder, der eine Website hat, steht mit einem Bein im Gefängnis“ bewegen. Sachlich richtig ist, dass Sie sich nicht fürchten und ein paar kleine Grundregeln beachten müssen.

Das RRZE stellt für Impressum und Datenschutzerklärung Vorlagen zur Verfügung, die Sie verwenden können. Achten Sie hier bitte darauf, dass jeder für seine Website selbst verantwortlich ist! Ein Verweis auf die Universitätsleitung ist also nicht möglich.

Sollten Sie auf Ihrer Website Formulare anbieten (z. B. als Kontaktformular oder auch als Anmeldeformular für Veranstaltungen) verweisen Sie am Besten von dort aus auf Ihre Datenschutzerklärung.

In der Seitenhierarchie sollten Impressum und Datenschutzerklärung möglichst auf der ersten ebene liegen (also „Eltern: Hauptseite (keine Übergeordnete)“).

Wir bieten Ihnen auf dieser Seite an:

Eine Vorlage für ein Impressum

Eine Vorlage für eine Datenschutzerklärung

Ausführliche Erklärungen, auch zum Hintergrund finden Sie in dem Artikel „Datenschutzerklärung und Impressum auf Webseiten“ im Webworking-Blog des RRZE.

Da derzeit im Detail noch Ergänzungen, Präzisierungen und vor allem anwendungsspezifische Konfigurationen bei den Formulierungen der Datenschutzerklärung ausgearbeitet werden, wurde eine Übersetzung der Texte durch den Sprachendienst zunächst noch zurückgestellt. Stellen Sie deshalb derzeit zunächst nur die deutschen Formulierungen auf Ihren Webseiten bereit.