Navigation

Rahmenbedingungen für Webauftritte

Corporate Design, Richtlinien, Regeln und Handreichungen

Bei der Bereitstellung von Webangeboten an der FAU gibt es verschiedene Aspekte zu beachten.

Die Gestaltung der offiziellen Webauftritte der FAU soll sich an der Corporate Identity der Universität richten. Diese wird durch die über den CMS-Dienst des RRZE bereitgestellten FAU Themes erfüllt. Nur in Ausnahmefällen sollte von der Corporate Identity abgewichen werden.  Die FAU Themes liefern hierzu ein Corporate Design für alle der FAU zugeordneten Einrichtungen – von der Fakultätsebene bis hin zu den Lehrstühlen.

Eine Übersicht über einen Teil der Corporate Identity kann auf Seiten der Pressestelle abgerufen werden: Corporate Identity.

Neben dem Corporate Identity gibt es auch andere Richtlinien und gesetzliche Anforderungen an Webangeboten. Diese gelten auch für Webangebote, die einen anderen Zweck verfolgen als der einen reinen Informationsdarstellung. So zum Beispiel E-Learning-Systeme, Evaluationsplattformen, Wikis, Online-Kalender, etc.

Die Richtlinien für Webauftritte an der FAU geben ausführlich und verbindlich vor, welche Rahmenbedingungen einzuhalten sind. Gesetzlich bedingte Rahmenbedingungen sind unter anderem der Zwang

  • ein Impressum vorzuhalten, in denen der jeweilige Verantwortliche des Webauftritts namentlich aufgeführt ist,
  • eine Datenschutzerklärung bereit zu stellen,
  • die Barrierefreiheit und somit die Diskriminierungsfreiheit zu gewährleisten (inkl. einer Barrierefreiheitskonformitätserklärung),
  • den Verordnungen hinsichtlich der Auswahl und Nutzung von IT Dienstleistern einzuhalten und
  • die allgemeinen Richtlinien von Domain- und Internetnamen

einzuhalten.