Navigation

RSS

Das Plugin für das Einbinden von Feeds

Möglicherweise möchten Sie aktuelle Beiträge aus ihrer Website gebündelt an einem bestimmten Ort bereitstellen; dabei kann es sich beispielsweise um Hinweise auf Veranstaltungen zu bestimmten Themen handeln, die eben im Bereich des jeweiligen Themas unter „Aktuelles“ angeboten werden sollen. Dies können Sie tun, indem Sie Ihre Beiträge entsprechend kategorisieren und dann den RSS-Feed (das ist ein Standard für eine Art Nachrichtenzusammenfassung) der Kategorie auf Ihren Seiten einbinden.

Um dies tun zu können, benötigen Sie zunächst den entsprechenden Shortcode:

[rss url="http://example.org/feed/"]

Als Beispiel für das Einbinden eines Feeds nutzen wir hier das Webworking-Blog des RRZE, das Sie unter https://blogs.fau.de/webworking/ erreichen. Wollen Sie den gesamten Feed einbinden, benötigen Sie den URL des Feeds; dieser lautet https://blogs.fau.de/webworking/feed/. Sie notieren also wie folgt:

[rss url="https://blogs.fau.de/webworking/feed/"]

Das Ergebnis sieht dann so aus:

Einen Anleser mit einbinden

Auf diese Weise binden Sie also nur die Überschriften aus dem Blog ein; das sieht ein wenig dürftig aus, der Besucher ist ja generell daran gewöhnt, dass ein kleiner Anleser dabei ist, damit er weiß, was für ein Text auf ihn zukommt. Um das zu erreichen, können Sie das Attribut show_description verwenden. In der Grundeinstellung ist der Wert auf „0“ gesetzt; setzen Sie ihn jetzt auf „1“, so wird ein Anleser mitgeliefert. Der Shortcode sieht dann so aus:

[rss url="https://blogs.fau.de/webworking/feed" show_description="1"]

Hier sehen Sie das Ergebnis:

Nur Artikel bestimmter Kategorien einbinden

Um eine bestimmte Kategorie einzubinden, benötigen Sie den Namen der Kategorie, den Sie dann dem URL hinzufügen.

Hier binden wir Artikel aus der Kategorie „Webdienst“ ein; am Einfachsten finden Sie den URL, wenn Sie in einem Artikel den Kategorienamen anklicken; versuchen Sie es einmal: Rufen Sie https://blogs.fau.de/webworking/2015/10/15/relaunch-der-website-der-medizinischen-fakultaet/ auf und scrollen Sie ganz nach unten. Dort finden Sie folgenden Hinweis:

Kategorie finden

Kategorie finden

Hier klicken Sie „Webdienste“ an und werden dann zum entsprechenden URL weitergeleitet. In unserem Beispiel ist es https://blogs.fau.de/webworking/category/webdienst/.

Um die Artikel aus der Kategorie „Webdienst“ plus Anleser anzuzeigen, geben Sie also diesen URL an und ergänzen den Shortcode um show_description=“1″.

[rss url="https://blogs.fau.de/webworking/category/webdienst/feed/" show_description="1"]

Das Ergebnis ist dieses:

Überschrift der Ursprungsseite einbinden

Um einen Hinweis auf die Ursprungsseite des Feeds zu geben, kann es gut sein, den Seitentitel anzugeben. Das tun Sie mit show_title=“1″, das sie Ihrem Shortcode hinzufügen:

[rss url="https://blogs.fau.de/webworking/feed/" show_description="1" show_title="1"]

So wird die Überschrift aus der Ursprungsseite eingebunden und mit einem Link dorthin versehen:

Webworking

Das können Sie auch mit einer Kategorie machen; dann werden der Titel des Ursprungs und der der Kategorie angezeigt:

[rss url="https://blogs.fau.de/webworking/category/webdienst/feed/" show_description="1"show_title="1"]

Webdienste – Webworking

Weitere Attribute:

items

Mit items können Sie die Anzahl der angezeigten Artikel festlegen. So werden drei Artikel eingebunden:

[rss url="https://blogs.fau.de/webworking/feed/" items="3"]

 

show_author

Mit show_author werden die Autoren des Artikels angegeben; es empfiehlt sich, dieses Attribut nur zu setzen, wenn Sie ebenfalls die Beschreibung (also den „Anleser“) einblenden:

[rss url="https://blogs.fau.de/webworking/feed/" show_author="1"] sieht so aus:

Geben Sie noch die Beschreibung mit an, wird umbrochen und der Name des Autors steht unter dem „Anleser“:

[rss url="https://blogs.fau.de/webworking/feed/" show_description="1" show_author="1"]

 

show_date

Auch das Veröffentlichungsdatum können Sie mit show_date anzeigen lassen:

[rss url="https://blogs.fau.de/webworking/feed/" show_description="1" show_author="1" show_date="1"]

date_format

Das Datumsformat können Sie ebenfalls anpassen, solange show_date=“1″ gesetzt ist. Dazu notieren Sie zusätzlich date_format=“(php-Format)“. Wenn Sie beispielsweise

  • den ausgeschriebenen Wochentag (Montag, Dienstag, etc.)
  • den Tag des Monats ohne führende Null, dann einen Punkt
  • den Monat als ganzes Wort
  • die Jahreszahl gemäß ISO-8601
  • Stunde, Minute und Sekunde angeben möchten,

können Sie das so notieren:

[rss url="https://blogs.fau.de/webworking/feed" show_date="1" date_format="l, j. F o H:i:s"]

Keine Angst vor kryptisch wirkenden Attributen! Wichtig ist, dass Sie die Satzzeichen (das Komma und den Punkt) hier selbst einfügen müssen. Welche Formatzeichen Sie wofür notieren, entnehmen Sie bitte der php-Dokumentation. Sie finden die Parameterliste hier: http://php.net/manual/de/function.date.php. Versuchen Sie sich ruhig daran, es ist deutlich einfacher als es auf den ersten Blick scheint.

Wenn Sie wie oben angegeben notiert haben, bekommen Sie dieses Ergebnis:

max_description_words

Den Anleser können Sie ebenfalls Ihren Bedürfnissen anpassen, indem Sie mit max_description_words angeben, wieviele Wörter angezeigt werden sollen. Das funktioniert aber nur, wenn sie auch show_description=“1″ setzen:

[rss url="https://blogs.fau.de/webworking/feed/" show_description="1" max_description_words="50"]

Das Ergebnis sieht dann so aus:

  • Update von WordPress auf Version 5.1.1
    WordPress 5.1.1: Sicherheits- und Wartungs-Update. Alle unsere WordPress-Instanzen wurden auf die neueste Version 5.1.1 aktualisiert. Weitere Info gibt es im WordPress-Blog. Vgl. WordPress 5.1.1.
  • Update von WordPress auf Version 5.1
    Alle unsere WordPress-Instanzen wurden auf die neueste Version 5.1 aktualisiert. Weitere Info gibt es im WordPress-Blog. Vgl. WordPress 5.1.
  • Tipps für eine bessere Auffindbarkeit in Suchmaschinen
    Uns erreichen öfters Anfragen der folgenden Form: Meine neuen Seiten werden nicht auf Google gelistet! Was läuft da schief? Was kann ich tun?   Oft kommen diese Fragen auch in dem Zusammenhang, dass man erst vor Kurzem den eigenen Webauftritt erneuert hat. Hierzu ein paar kurze Hinweise und Tipps: Wenn…
  • WordPress-Multisite: Wie man den Fehler „HTTP-Request hat die Grenze von 10 internen Umleitungen überschritten“ behebt
    Da viele HTTP-Requests die Grenze von 10 internen Umleitungen überschritten haben, haben wir die Zeile "RewriteCond %{ENV:REDIRECT_STATUS} 200 [OR]" zur .htaccess-Datei hinzugefügt (betrifft alle unsere WordPress Instanzen). Diese Apache-Variable ist zu Beginn des Rewrite-Moduls leer, wird aber auf 200 gesetzt, wenn das erste erfolgreiche interne Rewrite stattfindet. Diese Bedingung vermeidet…
  • Update der FAU Themes auf 1.10.48
    Wie letzte Woche und auch davor bereits angekündigt, fand heute der Update der FAU-Designs statt. Folgende Korrekturen wurden zum Vergleich zur vorherigen Version vom Dezember 2018 umgesetzt: Korrektur der Farben bei Social Media Icons entsprechend des gewählten Fakultätsthemes Fehlerbehebung bei der Anzeige der Überschrift in der Sidebar (#578) Anzeige von…