Video

Das Plugin RRZE-Video ersetzt das Plugin FAU-Video. Die shortcodes aus dem alten Plugin werden übernommen, so dass Sie keinerlei Anpassungen vornehmen müssen.

Die Videothek

Mit dem RRZE-Video-Plugin können Sie eine Videothek anlegen, in der Sie die Videos, die Sie in Ihrem Angebot anzeigen möchten, registrieren. Der Vorteil ist, dass Sie hier Ihr eigenes Vorschaubild hinzufügen können, das dann im Player angezeigt wird und den Videos ein Genre hinzufügen können, so dass Sie mehrere Videos desselben Genres im Player abspielen lassen können.

Sobald Sie das Plugin installiert haben, finden Sie im Menü einen neuen Menüpunkt „Videothek“.

Screenshot des Menüpunkts Videothek

Der Menüpunkt „Videothek“

 

Um nun ein Video zu registrieren, klicken Sie den Menüpunkt einfach an; damit werden Sie zur Übersicht geleitet.

Der Screenshot zeigt die Übersicht über die noch leere Videothek

Übersicht ohne eingepflegte Videos

 

Wenn Sie auf „Video hinzufügen“ klicken, kommen Sie zur Oberfläche zur Erstellung eines neuen Datensatzes für die Videothek:

Der Screenshot zeigt die grafische Oberfläche, in der die Daten für ein Video eingegeben werden.

Dateneingabe für ein Video

Hier geben Sie den Titel ein, die URL und eine Beschreibung. Um ein eigenes Bild statt des vom Videoportal gelieferten Vorschaubildes zu benutzen, legen Sie Ihr eigenes Bild als Beitragsbild fest. Danach veröffentlichen Sie den Datensatz.

Auf der rechten Seite finden Sie die Metaboxen für die Zusatzinformationen:

Metabox für die Auswahl oder das Hinzufügen des Genres und Metabox zum Hinzufügen des Beitragsbildes, das als alternatives Vorschaubild genutzt wird

Genre und Beitragsbild wählen

 

Sobald alles zu Ihrer Zufriedenheit eingetragen ist, klicken Sie auf „Veröffentlichen“.

Hervorheben des Buttons "Veröffentlichen" in der Metabox "Veröffentlichen".

Veröffentlichen

Danach werden Sie zur Übersicht zurückgeleitet, wo Ihnen der Datensatz dann angezeigt wird.

Der Screenshot zeigt die Übersicht in der Videothek mit dem eingepflegten Datensatz.

Übersicht in der Videothek

Einbinden

Um Ihr Video einzubinden, haben Sie nun sowohl die Möglichkeit, als Attribut eine URL anzugeben (mit url=“…“) oder die ID aus der Videothek (mit id=“…“) und dann die entsprechenden Attribute hinzuzufügen. In der Tabelle finden Sie eine Übersicht über die entsprechenden Attribute.

Wenn beim Einbinden das Vorschaubild nicht oder nur unzureichend angezeigt werden sollte, geben Sie das Video am Besten in die Videothek ein und laden ein alternatives Vorschaubild in besserer Qualität hoch.

 Einbinden des Videos via URL

[fauvideo url="..."] URL des Videos (FAU-Videoportal oder youtube); angegeben werden kann:
  • Video-ID aus dem FAU-Videoportal
  • Link auf das FAU-Videoportal
  • Link auf das youtube-Video (entweder lang, also ‚https://youtube.com/watch?v=…..‘ oder kurz, beginnend mit ‚https://youtu.be/….‘)
width=“…“ Anzahl der Pixel für die Breite angeben
height=“…“ Anzahl der Pixel für die Höhe angebe
showtitle=“…“ Der Titel wird angezeigt bei „1“ (Grundeinstellung); mit „2“ wird der Titel unterdrückt
showinfo=“…“ Werte: „1“ (Grundeinstellung; Zusatzinformationen werden angezeigt); „0“ (Zusatzinformationen werden unterdrückt)
titletag=“…“ HTML-Formatierung der Überschrift (zB. h2 für eine Überschrift 2. Ordnung); Werte: „h1“ bis „h6“
youtube-support=“…“  Werte: „0“ (Grundeinstellung, die Videos werden im WordPress-Player angezeigt; „1“ (Die Videos werden im Youtube-Player angezeigt)
youtube-resolution=“…“ Bezieht sich auf die Auflösung des Vorschaubilds; Werte= „1“ bis „4“. Die Grundeinstellung ist „4“, was ein Format von 16:9 bedeutet

 Einbinden des Videos über die Videothek mit ID

 [fauvideo id="..."]  Einbinden des Videos über die Video-ID, Attribute wie oben
rand=“…“ Zunächst wird das Video mit der angegebenen ID abgespielt, danach zufällig Videos aus dem hier angegebenen Genre.