Navigation

Die Inhaltsseite mit Navi

Für bestimmte Bereiche kann es sehr nützlich sein, Unterseiten – wie auch hier – mit einer Navigation zu versehen.

Bevor Sie diese Möglichkeit wählen, sollten Sie sich überlegen, wie Sie die Menüführung strukturieren möchten. Hier ein Beispiel:

Übergeordnete Seite (z. B. Portalseite): Holz

Untergeordnete Seiten: Buche, Mahagoni, Esche

Sie legen also die Seiten Buche, Mahagoni und Esche jeweils als Inhaltsseite mit Navi an und geben in den Attributen als Elternseite die Seite „Holz“ an.

In der Metabox "Attribute" sind die Dropdown-Menüs für "Eltern" (wo die jeweils übergeordnete Seite ausgewählt wird) und "Template" (wo die Seitenvorlage ausgewählt wird) optisch hervorgehoben.

Attribute setzen

Als Ergebnis bekommen Sie eine Navigation, die in etwa so aussieht:

Der Screenshot zeigt das Ergebnis: Eine auf der linken Seite eingefügte Navigation mit "Holz" als übergeordneter Seite und den Seiten "Buche", "Esche" und "Mahagoni" als untergeordnete Seiten.

Navigation einer Inhaltsseite mit Navi

WordPress ordnet die Menüpunkte alphabetisch an, wenn nichts anderes angegeben ist. Um eine andere Reihenfolge zu erzwingen, geben Sie den Seiten in den Attributen Nummern:

Der Screenshot zeigt die Metabox "Attribute". Optisch hervorgehoben ist die Textbox, in der die Numerierung eingegeben werden kann, mit der man die Seitenreihenfolge in der Seitennavigation festlegt.

Numerierung

Möchten Sie jetzt, dass die Reihenfolge „Buche, Mahagoni, Esche“ lautet, bekommt Buche in der Reihenfolge die Nummer 1, Mahagoni die 2, Esche die 3. Danach ändert sich die Anordnung des Menüs:

Durch Numerierung wurde die Anzeige in der Seitennavigation geändert: Nun stehen die Unterseiten in der Reihenfolge "Buche", "Mahagoni" und "Esche" im Menü.

Geänderte Anordnung im Menü

 

Tipp: Wenn Sie viele Seiten haben, numerieren Sie die Seiten am Besten mehrstellig, z. B. für die erste Portalseite 100, für die Unterseiten jeweils 110, 120, 130 und für darunter liegende Seiten dann 111, 112, 113, etc. So vermeiden Sie Kollisionen beim „Umhängen“, wenn Sie ein Menü einmal ändern müssen.