Navigation

Workflow

Redaktionsarbeit in größeren Gruppen

Das Workflow-Plugin ermöglicht eine redaktionelle Kontrolle von WordPress-Seiten und -Beiträgen. Sie können damit das vorhandene Rollensystem von WordPress erweitern oder einschränken und automatische Benachrichtigungen bei Seitenänderungen versenden. Auch die Verknüpfung mehrsprachiger Webauftritte ist mithilfe des Workflow-Plug-ins möglich.

WordPress bietet in der Standardeinstellung folgende Rollen an:

  • Administrator
  • Redakteur
  • Autor
  • Mitarbeiter

Diese Benutzerrollen sind für kleine Arbeitsgruppen, die sich schnell absprechen können, sehr nützlich. Wenn die Redaktion allerdings größer wird und dazu auch dezentral ist, kann es sein, dass eine Erweiterung sinnvoll ist. Dafür gibt es das Workflow-Plugin.


Kurzgesagt bietet das Workflow-Plug-in eine detaillierte Rechtevergabe für Redakteure und Autoren, eine Aufgabenliste und die Möglichkeit der redaktionellen Diskussion. Außerdem bietet das Plug-in eine bessere Übersichtlichkeit, da Seiten und Beiträge in der Backend-Übersicht entsprechend farblich vorgehoben werden und ermöglicht die Einrichtung eines zweisprachigen Webauftritts.

Plug-in aktivieren

Bitte aktivieren Sie zunächst das Plugin. Sobald dies geschehen ist, finden Sie im Menü den Punkt „Workflow“:

Menüpunkt Workflow mit Flyout

Menüpunkt Workflow mit Flyout